Hotline
Kontakt
Auftrag

Fragen & Antworten (FAQ)

Sie haben unbeantwortete Fragen im Bereich der Schädlingsbekämpfung?
Unsere Experten haben die richtigen Antworten dazu.
Sie haben keine Antwort auf Ihre Frage gefunden? Stellen Sie hier eine neue Frage: Frage an Desinfecta

Kategorien

Was kann ich gegen Wespen machen?

Gegen Wespen gibt es einige Tipps und Tricks, wie Sie Konflikte vermeiden können. Diese sind:

  • Nester nicht stören
  • Hektische Bewegungen in der Nähe der Wespen vermeiden
  • Wespen nicht anhauchen
  • Nicht in die Flugbahn der Wespen stehen

Mehr erfahren Sie, wenn Sie die untenstehende Box anklicken. Unter diesem Link können Sie sich auch über eine Wespenbekämpfung informieren. Eine Bekämpfung ist sinnvoll, wenn die Wespen in unmittelbarer Nähe von Menschen sind (z.B. Storenkasten). Besonders bei Allergikern und Kindern empfehlen wir eine Intervention.

Wie kann ich Insekten im Haus vermeiden?

Generell sollten Sie auf eine gute Umgebungshygiene achten. Durch regelmässiges Reinigen entfernen Sie Lebensmittelüberreste, welche eine wichtige Nahrungsquelle für viele Insekten sind. Wichtig ist dabei auch, dass Abfallbehälter regelmässig geleert werden und die Abfälle und Kompost nicht im oder am Haus gelagert werden.

Um Kontamination von Lebensmittel zu verhindern, können Sie diese in luftdichte Behälter (bspw. Glas) verpacken. Wenn Sie Second Hand Waren kaufen, überprüfen Sie diese auf Insektenanzeichen (Bohrschäden an Holz, Überreste von Insekten, Kotspuren etc.). Wenn Sie häufig von fliegenden Insekten geplagt werden (Fliegen, Mücken, Wespen) lohnt es sich ein Insektengitter zu montieren. Achten Sie dabei darauf, dass das Gitter eine Maschenweite hat, welche klein genug ist.

Wie kann ich verhindern, dass ich Bettwanzen nach dem Urlaub mit nach Hause nehme?

Wenn Sie in einer fremden Umgebung übernachten (Hotel, Jugendherberge etc.) können Sie die Räumlichkeiten bereits im Voraus auf Bettwanzen untersuchen. Die wichtigsten Befallshinweise von Bettwanzen sind:

  • Blutflecken auf Bettwäsche
  • Dunkler Bettwanzenkot auf Bettzeug, Matratzen, Lattenrost oder in Verstecken
  • Lebende oder tote Tiere, Larvenhäute oder Eier
  • Süsslicher Geruch nach Koriander oder Mandeln (bei starkem Befall)
  • Stiche von Vorgängern (häufig berichten frühere Bewohner oder Gäste eines Raumes von Bettwanzen durch Rezessionen auf Google oder anderen Plattformen)

Wenn einer oder mehrere dieser Hinweise auftritt, kann ein Bettwanzenbefall vorherrschen. Jedoch können Bettwanzen auch ohne diese Hinweise durchaus in Räumen vorkommen. Um weiterhin vorsichtig zu bleiben können Sie einen Bettwanzenbefall mit folgenden Vorgehensweisen minimieren: Packen Sie Ihr Gepäck nach Übernachtungen nicht im Schlafzimmer aus. Am besten Entpacken Sie Koffer in Ihrer Waschküche oder im Freien. Wenn Zimmernachbarn von unerklärlichen Stichen erzählen, sollten auch Sie ein Auge auf die Situation legen. Bettwanzen können durch Ritze und Spälte in angrenzende Zimmer wandern und deren Okkupanten beissen. Achten Sie beim Kauf von Second Hand Produkten auf Anzeichen von Bettwanzen (oben beschrieben).

Bild des Bettwanzenmerkblatts der Desinfecta
Merkblatt Bettwanzen mit Tipps und Tricks

Ich habe vereinzelte Silberfischchen in der Küche und im Badezimmer entdeckt. Muss ich einen Schädlingsbekämpfer rufen?

Nein, Silberfischchen sind keine Schädlinge und werden durch eine hohe Luftfeuchtigkeit automatisch angelockt. Silberfischchen weisen daher sogar auf ein Problem mit der Luftfeuchtigkeit hin. Achten Sie, dass Sie betroffene Räume gut und regelmässig lüften. Besonders im Badezimmer sollte darauf geachtet werden, dass sich keine Feuchtigkeit in Ritzen und Fugen akkumulieren kann, da sich Silberfischchen dort gerne verstecken. Reparieren und warten Sie Silikonfugen, um Schlupfwinkel der Silberfischchen zu eliminieren.

Sollte weiterhin ein Problem bestehen oder die Silberfischchen in grossen Mengen auftreten, lohnt sich die Abklärung bei einem professionellen Schädlingsbekämpfer.

Ich wurde bei meinem letzten Trip im Hotel von einer Bettwanze gestochen. Muss ich nun mein ganzes Gepäck entsorgen?

Nein, sie können das Gepäck bei -18°C für drei Tage in den Tiefkühler legen. Desinfecta AG bietet Ihnen einen entsprechenden Tiefkühlservice an, mit welchem wir Ihr Gepäck zuverlässig von Bettwanzen befreien können.

Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Bietet Desinfecta auch Desinfektionen an?

Ja, unser Dienstleistungsangebot umfasst auch Desinfektionen und Geruchsneutralisationen. Wir setzen dabei auf die Kaltvernebelung. Mit dieser dreidimensionalen Technologie können wir einen Raum von allen Seiten (bis hin zu schwer zugänglichen Stellen) erreichen, wodurch eine Desinfektion der Umgebungsluft und aller Oberflächen erfolgt.

Ich habe Vögel auf dem Balkon, welche mein Haus verschmutzen! Kann mir die Desinfecta helfen?

Ja, wir bieten einen umfassenden Tauben- und Kleinvogelschutz an. Dadurch können wir Ihre Liegenschaften zuverlässig vor Vögeln schützen. Klicken Sie auf eine der untenstehenden Boxen, um mehr Informationen zu erhalten.

In meinem Dachstock hat sich ein Marder eingenistet. Bekämpfen Sie auch Marder?

Ja, wir bieten einen umfassenden Gebäudeschutz-Service an, bei welchem wir auch Gebäude vor Marder schützen oder befreien. Klicken Sie auf die untenstehende Box um mehr über unser Vorgehen bei einem Marderbefall zu erfahren.

Bekämpfen Sie auch Bienen, Hummeln oder Hornissen?

Generell sind Hummeln und Hornissen sehr friedliche Tiere und nur selten für den Menschen eine Plage. Die Tiere leisten einen wertvollen Beitrag zum Ökosystem, indem sie eine wichtige Bestäuberfunktion haben und andere schädliche Insekten z.B. Mücken oder Läuse vertilgen und daher schützenswert sind.

Wenn allerdings ein Gefahrenpotenzial besteht (Kindern, Allergikern etc.), können die Insekten bekämpft werden. Wir bitten Sie aber vorgängig den Hornissen- oder Hummelschutz Schweiz zu kontaktieren, um eine mögliche Umsiedlung zu prüfen. Die Links zu den jeweiligen Seiten finden Sie hier:

Hornissenschutz Schweiz: www.hornissenschutz.ch
Hummelschutz Schweiz: www.hummelschutz.ch

Da auch Bienen schützenswert sind, empfehlen wir zuerst die Kontaktaufnahme zu einem lokalen Imker, um eine Umsiedlung zu prüfen. Wenn eine solche nicht möglich ist, können wir die Bienen bekämpfen.

Unter folgendem Link finden Sie eine Auflistung der Imker in der Schweiz: https://www.bienen.ch/organisationen/bienenschweiz/kantonalverbaende-und-sektionen-bienenschweiz.html

Sollten Sie weitere Fragen über Hummeln, Hornissen oder Bienen haben, können Sie sich natürlich auch sehr gerne an uns wenden. Durch anklicken der untenstehenden Box können Sie uns Ihre Frage zustellen.

Wir haben Spinnen an der Dachuntersicht des Hauses. Wie entferne ich diese Spinnentiere?

In den meisten Fällen reicht eine gründliche Besenreinigung der Dachuntersicht im Frühjahr und im Herbst. Falls die Befallssituation sich verschlimmert oder die Reinigung keine Wirkung zeigt, kann jederzeit ein Schädlingsbekämpfer zu Rate gezogen werden, welcher die Situation mit professionellen Mitteln angeht.

Was kann ich gegen Schaben in der Küche unternehmen?

Schaben sind Hygieneschädlinge und sehr schwierig zu bekämpfen, wenn sie sich eingenistet haben. Laien haben dabei kaum eine Chance und es muss ein Schädlingsbekämpfer gerufen werden, welcher die richtigen Methoden kennt.

Klicken Sie auf die untenstehende Box, um zu erfahren, wie Sie Schaben in Ihrer Wohnung vermeiden können.

Wir haben im Sommer immer wieder Mücken und Fliegen in unseren Schlafzimmern – was kann ich machen?

Achten Sie darauf, dass um das Wohngebiet keine offenen Behälter mit stehendem Wasser rumstehen. Regentonnen und Schwimmbecken sollten daher abgedeckt und regelmässig gereinigt werden. Des Weiteren kann die Montage von Fliegengittern in Betracht gezogen werden. Dabei ist wichtig, dass die Maschenweite der Gitter klein genug ist, dass die Insekten effektiv nicht eindringen können.

Wenn trotz diesen Massnahmen fliegende Insekten übrig bleiben, kann eine Bekämpfung in Betracht gezogen werden. Dabei ist in jedem Fall jedoch eine vorgängige Analyse der Situation notwendig, um optimal gegen die fliegenden Insekten vorzugehen.

Ich habe Milben in meinem Schlafzimmer und reagiere allergisch auf diese. Können Sie Milben bekämpfen?

Nein, eine Bekämpfung bei Milben würde nur eine temporäre Hilfe bieten. Die allergische Reaktion ist den Ausscheidungen der Hausstaubmilben zu verdanken, welche beinahe ausschliesslich in menschlichen Wohnungen (vor allem in Betten) vorkommen. Eine Bekämpfung dieser würde (wenn überhaupt) nur eine temporäre Besserung der Situation herbeiführen.

Nachhaltigere Methoden sind verschiedene Therapien, welche den Umgang mit Hausstauballergien vereinfachen. In diesem Falle können Sie einen Dermatologen aufsuchen, welcher Ihnen fachkundige Auskunft geben kann.

Ich habe Insekten bei mir in der Firma / Unternehmung, was kann ich tun?

Grundsätzlich ist es wichtig zu unterscheiden, ob die Insekten regelmässig oder einmalig auftreten. Sollten Sie einmalig von den Insekten geplagt werden, können Sie die Tiere von einem Schädlingsbekämpfer bekämpfen lassen.

Wenn Sie regelmässig Insekten in Ihrer Unternehmung haben, lohnt sich ein Schädlingsmonitoring. Das Schädlingsmonitoring ist eine systematische Überwachung bezüglich potentiellen Schädlingen und des Betriebszustands. Dabei werden im gesamten Gebäude / Areal Monitor-Kontrollpunkte ausgelegt, welche regelmässig kontrolliert werden. So kann bei einem Schädlingsauftreten rasch reagiert werden und Sie sparen wertvolle Zeit und teure Folgemassnahmen.

Mein Haustier hat Flöhe mit nach Hause gebracht. Können Sie dagegen etwas unternehmen?

Bei Haustieren kann in der Regel der zuständige Tierarzt weiterhelfen, indem er ein Mittel gegen Flöhe verschreibt. Wenn die Haustiere anschliessend als Nahrungsquelle der Flöhe wegfallen, sterben diese schnell ab.

Sollte der Befall jedoch weiterhin bestehen, lohnt sich eine Abklärung bei einem professionellen Schädlingsbekämpfer. Es kann durchaus sein, dass nicht die Haustiere der Ursprung der Flöhe sind. Zum Beispiel können Flöhe auch durch verlassene Vogelnester in ein Haus gelangen. Dadurch könnte eine Bekämpfung notwendig sein, um die Tierchen loszuwerden.